[RPG Blog-O-Quest] Dezember 2017: Ausblick auf 2018

Schlagwörter

rpg-blog-o-quest_logo3„Am Jahresende ist es Zeit nach vorne zu schauen und zu gucken, was man 2018 machen will, auf was man sich freut und welche Pläne man hegt.“ – so der einleitende Text der Blog-O-Quest für den Dezember 2017. Ausgerufen wurden die Fragen (oder besser: die Lückentexte) in diesem Monat mal wieder von Greifenklaue; Vorgaben und Regeln gibt es wie immer dort.

1. Am meisten freu ich mich 2018 RPG-technisch auf die Fortsetzung unserer Königsmacher-Kampagne. Am letzten Samstag haben wir das große Finale im Fort des Hirschkönigs gespielt (auch wenn es aus meiner Sicht kein so großer Höhepunkt war, wie es sich für den Bosskampf eines Kapitels gebührt, aber ein Spielbericht folgt noch). Im zweiten Teil kommt dann (endlich) das Spielelement hinzu, welches den Abenteuerpfad in meinen Augen stark von den anderen abhebt und damit einzigartig macht: die Reichsgründung und -verwaltung. Bin schon sehr gespannt, wie dieses ungewöhnliche Element bei meinen Spielern ankommt.

2. Mein nächstes Projekt für 2018 ist es möglicherweise, an einem anderen Pathfinder-Abenteuerpfad als Spieler teilzunehmen – wir haben uns für „Unter Piraten“ entschieden. Der Start hängt aber noch von zwei Faktoren ab: zum einen möchten wir vorher unsere laufende Spelljammer-Kampgne zu einem befriedigenden Ende bekommen, zum anderen hängt es noch an der Spielleiterin …

3. Mein Pile of Shame, mein Stapel ungespielter Rollenspielsysteme, ist 2017 nur marginal gewachsen, so sind nur Dungeon World und Hollow Earth Expedition hinzugekommen. Davon wird 2018 zumindest HEX mal ausprobiert werden. Auf der anderen Seite sind aber eine ganze Menge Systeme aus dem Stapel verschwunden – nämlich Beyond the Wall, Star Wars, 1W6 Freunde und Fragged Empire –, dafür kommen nächstes Jahr aber auf jeden Fall erst mal HeXXen 1733 und Starfinder oben auf den Stapel drauf, immerhin erscheinen dafür im nächsten Jahr die Crowdfundings.

4. Auf welches RPG-Ereignis freust Du Dich 2018 am meisten? Ich denke mal, hier sind Ereignisse im Zusammenhang mit Verlagen oder Cons gemeint, ich freue mich aber am meisten auf eine private „Veranstaltung“, nämlich auf die Wiederauflage unseres diesjährigen Rollenspielwochenendes im Harz – vier Leute, ein Ferienhaus und jede Menge Zeit zum Spielen. Gesetzt sind bereits das Pathfinder-Abenteuer „Wir sein auch Goblins“ sowie ein HEX-OneShot, aber sicherlich wird sich noch die Zeit für ein weiteres Abenteuer finden, vielleicht Cthulhu, Dread (wenn es die Jungs von System Matters bis dahin schaffen), Beyond the Wall, Dungeon World, Fragged Empire oder HeXXen 1733 (falls es Ulisses bis dahin schafft).

5. Blogtechnisch hab ich mir für 2018 vorgenommen mal wieder regelmäßiger zu bloggen, vor allem auch mal wieder über Themen abseits der Blog-O-Quest und meiner Königsmacher-Kampagne. Wenn man diese beiden Themen dieses Jahr streichen würde, bliebe nicht sehr viel übrig, und das soll sich mal wieder ändern. Mal schauen, was sich nächstes Jahr für Gelegenheiten ergeben …

Bonus: 2018 dürft ihr Euch auf folgende Aktion/Artikel/Produkt von mir freuen: In völliger Missachtung meiner vorherigen Antwort habe ich schon seit längerem vor, die Erweiterungen, die ich bisher für meine Königsmacher-Kampagne gemacht habe, mal vernünftig aufzuschreiben und hier im Blog zur Verfügung zu stellen. Allerdings ist dies auch davon abhängig, wie schnell meine Spieler hinter die Geheimnisse meiner Erweiterungen kommen – schließlich möchte ich sie hier nicht spoilern.

Advertisements