RPG Blog O Quest Februar 2016

Schlagwörter

Nachderpg-blog-o-quest_logo3m ich im Januar einmal ausgesetzt hatte (ich hätte den Antworten auf die Fragen der Quest keinen Mehrwert gegenüber meinem eigenen Rückblick hinzufügen können), geht es im Februar weiter unter dem Schwerpunkt Systeme (worunter ich jetzt mal Regelsysteme verstehe).

Also los (ich habe mir mal erlaubt, die Fragen 2 und 3 in umgekehrter Reihenfolge zu beantworten):

  1. Welche(s) System(e) spielst Du derzeit?

Ich spiele zurzeit in einer Pathfinder-Kampagne im Spelljammer-Universum, probiere DSA5 aus und leite eine langjährige D&D-3.5-Kampagne. Puh, bin ich Mainstream …

  1. Was war Dein Einstiegssystem und spielst Du dieses noch?

Eingestiegen bin ich damals mit D&D, genauer gesagt der berühmten Red Box. D&D spiele ich auch immer noch, wenn auch in einer neueren Edition (siehe oben).

  1. Was macht Dein favorisiertes System aus?

Unter „favorisiertes System“ verstehe ich jetzt mal das System, das ich am längsten bzw. am häufigsten spiele, also wohl D&D in seinen unterschiedlichen Editionen (und ich bin mal dreist und fasse auch Pathfinder darunter). Eigentlich verbindet mich damit seit ein paar Jahren eher eine Hassliebe; es ist eher dieser nostalgische Bezug, der mich immer noch bei diesem System bleiben lässt – seine erste große Liebe verlässt man halt nicht. Aber man kennt sich halt aus in der Welt (nein, nicht die Vergessenen Reiche, sondern Mystara), man kennt die Monster, und man möchte auch die Kampagnen nicht einfach in der Mitte abbrechen … Außerdem mag ich die taktische Komponente, was jedoch voraussetzt, dass alle anderen am Tisch auch die Regeln beherrschen sollten.

  1. Was muss ein System haben, um Dich zu faszinieren?

Einfache, klar strukturierte Regeln, die man sich einfach merken kann (und die durchweg die gleichen Mechanismen für alle Subsysteme verwenden). Man sollte eine Chance haben, sie als arbeitender Familienvater lesen zu können, statt tausend Seiten in x Zusatzbänden zu haben. Und das System sollte eine geringe Vorbereitungszeit erfordern. Also im Grund genommen genau das Gegenteil zu den unter (1) genannten Systemen …

  1. Welches System möchtest Du gerne einmal ausprobieren?

FATE Core — ich lese gerade den „Eis & Dampf“-Settingband und finde die darin enthaltenen Ideen sehr witzig. Außerdem würde ich gerne mal herausfinden, ob ich mit den Regeln und dem Spielgefühl zurechtkomme, die ja doch recht konträr zu den Systemen sind, die unter Frage (1) gelistet sind (und weil ich‘s beim Lesen nicht ganz verstanden habe …).

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.