Schlagwörter

Hiermit erkläre ich den ersten Freitag des Monats zum „Tag der Nachrichten-Challenge“. Ich möchte mich vor allem selbst dazu herausfordern, meine kreativen Denkprozesse und mein Assoziationsvermögen anzustoßen. Die Frage: Kann man aus einer mehr oder weniger beliebig ausgesuchten, aktuellen Nachricht Ideen und Material für ein (Fantasy-)Rollenspiel generieren? Vielleicht Schauplätze, Figuren, Fraktionen, Plothooks oder gar Abenteuerideen, oder doch etwas ganz anderes?

Allerdings möchte ich hier nicht das aktuelle weltpolitische Tagesgeschehen verarbeiten (und auch keinen Pathfinder-Statblock von Mr. Trump aufschreiben müssen), denn dies in Rollenspielmaterial umzusetzen ist wahrscheinlich schwer, ohne (wenn auch nur indirekt) eine politische Meinung einfließen zu lassen. Daher habe ich mich dazu entschieden, lokale Nachrichten aus meinem Wohnort (Bochum) zu verwenden.

Also gucke ich jetzt jeden ersten Freitag im Monat auf die Seite http://www.derwesten.de/staedte/bochum/ und wähle mehr oder weniger zufällig eine der Nachrichten aus – „mehr oder weniger zufällig“, da mich die Schlagzeile schon irgendwie „anspringen“ muss. Heute war es diese hier:

Millionen an Steuergeldern in Bochum versenkt? Steigende Baukosten des neuen Musikforums sorgen für Aufregung

Dann versuch ich’s doch mal:


Im Kern geht es ja darum: Jemand baut ein neues Gebäude, das im Endeffekt teurer geworden ist, als ursprünglich geplant. Das wäre kein Problem, wenn dieser Jemand nicht Rechenschaft gegenüber jemand anderem ablegen müsste, der das Gebäude letztendlich bezahlt.

Bleiben wir doch nah an den Vorgaben und sagen, dieser „Jemand“ ist die Bardengilde, die ein neues Zunfthaus gebaut hat. Die Barden dienen dem König als Herolde und Boten (und natürlich zur musischen Ablenkung), daher hat der königliche Schatzmeister sein Säckel geöffnet und einen guten Batzen zu den Baukosten beigetragen. Der Bau ist aber teurer geworden, der Schatzmeister musste nachlegen und verlangt nun eine Erklärung dafür …

Vielleicht hat die Bardengilde ein Geheimnis. Sie dient möglicherweise auch dem königlichen Spion und bildet so eine Art Geheimdienst oder Geheimpolizei. Dann brauchen sie natürlich zusätzliche Räume (am besten im Kellergeschoss versteckt und gut gesichert), deren Bau die Kosten in die Höhe getrieben haben. Der Schatzmeister soll dies nun bezahlen, darf davon aber nichts wissen!

Vielleicht gehört der Schatzmeister zu einer Fraktion oder Adelsfamilie, die dem Obersten Spion nicht wohlgesonnen ist, und würde den Bau eines geheimen Stützpunktes nicht genehmigen. Daher musste dies im Geheimen passieren und die Ausgaben müssen jetzt irgendwie verschleiert werden. Oder der Oberste Spion plant mit Hilfe der Geheimpolizei eine Revolte gegen den Schatzmeister oder gar den König?! Oder anders herum: der Schatzmeister plant den Sturz des Königs, der Oberste Spion sucht mit Hilfe der Bardengilde Beweise, um dies zu verhindern. Wer ist der Gute und wer der Böse in diesem Spiel?

Vielleicht hat aber auch die Bardengilde aus eigener Motivation heraus den Bau „ein wenig“ vergrößert? Die Bardengilde ist vielleicht nur der Deckmantel einer großen Diebesgilde, die sich ihren neuen Unterschlupf vom Schatzmeister des Königs finanzieren lassen möchte? Oder es handelt sich um Kultisten, die eine unheilige Anbetungsstätte in den Kellern der Gilde errichtet haben, um dort ein Tor für einen mächtigen Dämon zu öffnen? Handelt sie dabei wirklich aus eigenem Antrieb, oder steht sie unter dem Joch eine charismatischen Tyrannen, den es zu besiegen gilt?


Zu geradeaus? Zu langweilig? Was könnt ihr zu den Ideen ergänzen? Könnt ihr gar etwas ganz anderes aus der Nachricht herauslesen? Oder welche lokale Nachricht aus eurem Wohnort könnt ihr ausschlachten?

Einfach ab in die Kommentare damit, oder ihr schreibt einen eigenen Blogartikel und verlinkt ihn in den Kommentaren. Ich bin mal gespannt, was so alles zusammenkommt …

Advertisements